about

 

Ich mag einen Haufen Leute, die weit weg von mir leben, oder mich aus sonst welchen Gründen nie sehen, weil ich immer woanders bin, und hier ist eben jetzt, dachte ich, dieses anderswo mal zu finden.

(Kiturak heißt anderswo! Auf … litauisch, wenn ich das richtig verstehe: Nach Berthold Forssman handelt es sich um ein durch eine enklitische Partikel erweitertes Adverb, ähem.

😀

Vor allem aber, Kiturak war mein erster WoW-Charakter, eine Orc-Jägerin. Der Name war frei ausgedacht, dann hab‘ ich das mit seiner Bedeutung rausgefunden. Ich mochte, dass er etwas heißt in einer Sprache, die es schon gibt, und ich mochte, was er bedeutet. Andere Seiten, auf denen es das Wort auch gibt: als US-amerikanischer Vorname, als Wort in einer ugandischen Sprache, auf Bosnisch, auf Thai?)

Ich schreib‘ sehr viel – weil ich gern nachdenke und schreibe und beides ineinander übergeht und mich weiterbringt und mir Spaß macht. Ich schreib‘ dann lange Absätze über irgendwas, die vielleicht von ein oder zwei Menschen gelesen werden, die vielleicht mit mir zu tun haben, vielleicht aber auch kaum – und all die Leute, die mir wichtig sind und die mir fehlen,  wissen vielleicht garnicht, wer ich gerade so bin. Da das Sachen aufschreiben, nachdenken und dabei Spaß haben viel davon ausmacht, wer ich bin, teile ich es hiermit.

Die Bilder im Header sind jeweils gemein zusammengeschnittene Schnipsel aus der flickr-Sammlung von Siseon,

Zwei Affen auf einem Ast
(Bild: Zwei Affen auf einem Ast)

der immer die richtigen Sachen fotografiert.

9 Kommentare

    • kiturak

      … als ich dachte, bestimmt. Hier lesen momentan Leute, die von allen möglichen Blogs kommen, die ich verlinkt habe – während die, für die ich ursprünglich dachte, den Kram einfach mal irgendwo ins Netz zu stellen, viel zu faul sind zum Lesen oder mich mit „Ich bin kein Mensch für Blogs“ abfertigen😀
      Aber das ist okay. Mal sehn, wie es weitergeht. Vielleicht ändere ich den Text hier irgendwann.

      Und, wie war das nun eigentlich gemeint?

    • kiturak

      Weißt Du, Che, ich wünschte, Du würdest antworten – ich bin seit gestern abend völlig fasziniert von dem Gedanken, mir hätte eben gerade jemand mansplained, dass mein Blog öffentlich im Internet steht.

  1. Uli

    Ich komme so gerne hier her. Meistens ist es anstrengende Arbeit, die ich dann an mir leiste. Das tut gut und fühlt sich richtig an. Und hier fühle ich mich sicher.

    • kiturak

      Zum Ersten fällt mir grad nichts Sinnvolles ein – ich weiß nicht, ob ich gern zum anstrengend sich dran Abarbeiten da bin? Aber schön, wenn das so ist, trotzdem. Zweiteres freut mich tatsächlich unglaublich.🙂

  2. Uli

    Nein, du bist nicht zum abarbeiten da, ich wollte nur was über Teile meiner Perspektive sagen.😉 Oft lache ich oder knirsche mit den Zähnen oder bin einfach gedanklich inspiriert. Zwei Sätze waren vielleicht auch etwas knapp geplant. ^^

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s